aus­grei­fen

Wortart INFO
starkes Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
aus|grei|fen

Bedeutungen (2)

Info
  1. (von Pferden) die Vorderbeine vorsetzen zur Vorwärtsbewegung
    Beispiel
    • ein Pferd zum Trab ausgreifen lassen
  2. Beispiele
    • sie ging mit ausgreifenden Schritten
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 weit ausgreifende Pläne

Synonyme zu ausgreifen

Info

Grammatik

Info

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich greife ausich greife aus
du greifst ausdu greifest aus greif aus, greife aus!
er/sie/es greift auser/sie/es greife aus
Pluralwir greifen auswir greifen aus
ihr greift ausihr greifet aus greift aus!
sie greifen aussie greifen aus

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich griff ausich griffe aus
du griffst ausdu griffest aus
er/sie/es griff auser/sie/es griffe aus
Pluralwir griffen auswir griffen aus
ihr grifft ausihr griffet aus
sie griffen aussie griffen aus
Partizip I ausgreifend
Partizip II ausgegriffen
Infinitiv mit zu auszugreifen

Aussprache

Info
Betonung
ausgreifen