Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

aus­ge­schamt, aus­ge­schämt

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: landschaftlich
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: aus|ge|schamt, aus|ge|schämt

Bedeutungsübersicht

unverschämt, schamlos

Beispiel

er ist ein ausgeschamter Kerl

Synonyme zu ausgeschamt

unverschämt; anmaßend, ausfallend, ausfällig, beleidigend, dreist, frech, gemein, respektlos, schamlos, ungehörig, ungezogen, unverfroren; (gehoben) ungebührlich, verwerflich; (bildungssprachlich) impertinent, insolent; (umgangssprachlich) fies; (abwertend) infam, unerhört; (umgangssprachlich abwertend) pampig, patzig; (landschaftlich) ausverschämt; (salopp abwertend) rotzig; (landschaftlich salopp) kodderig; (norddeutsch umgangssprachlich) krötig; (veraltend) ungebührend

Aussprache

Betonung: ausgeschamt
ausgeschämt

Herkunft

eigentlich = aufgehört habend, sich zu schämen

Blättern