aus­ge­schla­fen

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
ausgeschlafen

Rechtschreibung

Worttrennung
aus|ge|schla|fen

Bedeutung

aufgeweckt, gewitzt

Beispiel
  • eine ganz ausgeschlafene junge Frau
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?