Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

aus­ge­picht

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: aus|ge|picht

Bedeutungsübersicht

  1. (in einem bestimmten Bereich) sehr erfahren [und zugleich durchtrieben, raffiniert]
  2. bis ins Letzte verfeinert

Synonyme zu ausgepicht

abgefeimt, ausgefuchst, clever, durchtrieben, gerissen, gewieft, listig, schlau, trickreich

Aussprache

Betonung: ausgepicht

Herkunft

2. Partizip von veraltet auspichen = inwendig mit Pech verschmieren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (in einem bestimmten Bereich) sehr erfahren [und zugleich durchtrieben, raffiniert]

    Beispiele

    • ein ausgepichter Junge
    • ausgepichte Betrüger
  2. bis ins Letzte verfeinert

    Beispiel

    ausgepichte Feinschmeckereien

Blättern