Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

durch­trie­ben

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: abwertend
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: durch|trie|ben

Bedeutungsübersicht

[bereits] in allen Listen, Kniffen erfahren, eine entsprechende Art erkennen lassend

Beispiel

ein durchtriebener Bursche

Synonyme zu durchtrieben

abgefeimt, bauernschlau, clever, raffiniert; (österreichisch) gefinkelt; (umgangssprachlich) ausgefuchst, ausgepicht, gefuchst, gerieben, gerissen, gewieft, schlitzohrig; (österreichisch umgangssprachlich) gehaut; (salopp, häufig abwertend) ausgebufft; (abwertend) verschlagen; (umgangssprachlich abwertend) ausgekocht; (süddeutsch) knitz

Aussprache

Betonung: durchtrieben
Lautschrift: [dʊrçˈtriːbn̩]

Herkunft

2. Partizip von mittelhochdeutsch durchtrīben = mit etwas durchdringen, -setzen

Blättern