ar­tig

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉artig

Rechtschreibung

Worttrennung
ar|tig

Bedeutungen (2)

  1. sich so verhaltend, wie es Erwachsene von einem Kind erwarten; sich gut und folgsam benehmend
    Beispiele
    • artige Kinder
    • sei artig!
    • sich artig verhalten
    1. höflich, galant
      Gebrauch
      gehoben veraltend
      Beispiele
      • mit einer artigen Verbeugung
      • artige Komplimente
      • er küsste ihr artig die Hand
    2. anmutig, nett
      Gebrauch
      veraltet
      Beispiele
      • artiges Aussehen
      • artig geflochtene Zöpfe

Herkunft

mittelhochdeutsch ertec = angestammte gute Beschaffenheit habend, zu Art

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?