ar­ri­viert

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
arriviert

Rechtschreibung

Worttrennung
ar|ri|viert

Bedeutung

beruflich oder gesellschaftlich emporgekommen, Ansehen erlangt habend, erfolgreich

Beispiele
  • eine arrivierte Künstlerin
  • in diesem Lokal treffen sich die arrivierten Bürger
  • das Publikum ist sehr arriviert
  • 〈substantiviert:〉 er gehört inzwischen zu den Arrivierten
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?