ap­pre­tie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
besonders Textilindustrie
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
appretieren

Rechtschreibung

Worttrennung
ap|pre|tie|ren

Bedeutung

Gewebe (auch Leder, Holz, Papier) durch entsprechendes Bearbeiten ein besseres Aussehen, Glätte, Glanz, größere Festigkeit geben

Herkunft

französisch apprêter = zubereiten, zu lateinisch praestus = gegenwärtig, zur Hand

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich appretiere ich appretiere
du appretierst du appretierest appretier, appretiere!
er/sie/es appretiert er/sie/es appretiere
Plural wir appretieren wir appretieren
ihr appretiert ihr appretieret appretiert!
sie appretieren sie appretieren

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich appretierte ich appretierte
du appretiertest du appretiertest
er/sie/es appretierte er/sie/es appretierte
Plural wir appretierten wir appretierten
ihr appretiertet ihr appretiertet
sie appretierten sie appretierten
Partizip I appretierend
Partizip II appretiert
Infinitiv mit zu zu appretieren
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?