an­tas­ten

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
an|tas|ten

Bedeutungen (3)

Info
  1. mit den Händen tastend anfühlen, berühren
    Gebrauch
    selten
    Beispiel
    • einen ausgestellten Gegenstand [vorsichtig] antasten
  2. zu verbrauchen beginnen (meist verneint)
    Beispiel
    • das Geld, die Vorräte [nicht] antasten
  3. etwas schmälern, beeinträchtigen, verletzen
    Beispiele
    • jemandes Ehre, Würde antasten
    • der Staat darf die Freiheit des Individuums nicht antasten

Synonyme zu antasten

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich taste anich taste an
du tastest andu tastest an tast an, taste an!
er/sie/es tastet aner/sie/es taste an
Pluralwir tasten anwir tasten an
ihr tastet anihr tastet an tastet an!
sie tasten ansie tasten an

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich tastete anich tastete an
du tastetest andu tastetest an
er/sie/es tastete aner/sie/es tastete an
Pluralwir tasteten anwir tasteten an
ihr tastetet anihr tastetet an
sie tasteten ansie tasteten an
Partizip I antastend
Partizip II angetastet
Infinitiv mit zu anzutasten

Aussprache

Info
Betonung
antasten
Lautschrift
[ˈantastn̩]