ab­spens­tig

Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
ab|spens|tig

Bedeutung

Info
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • jemandem jemanden, etwas abspenstig machen (jemanden dazu bringen, sich von einem anderen abzuwenden; jemanden durch Überreden dazu bringen, etwas, was er besitzt, herzugeben: er hat ihm die Freundin, die Kundschaft, seinen Wagen abspenstig gemacht)

Herkunft

Info

eigentlich = weggelockt, zu älter abspannen = weglocken, zu mittelhochdeutsch spanen, vgl. Gespenst

Aussprache

Info
Betonung
abspenstig
Lautschrift
[ˈapʃpɛnstɪç]