ab­sie­den

Wortart:
starkes und schwaches Verb
Gebrauch:
bayrisch, österreichisch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
absieden

Rechtschreibung

Worttrennung
ab|sie|den

Bedeutungen (2)

  1. längere Zeit sieden lassen
    Beispiel
    • das Fleisch, die Suppe absieden
  2. Beispiel
    • die Milch absieden, dass sie nicht sauer wird

Grammatik

unregelmäßiges und schwaches Verb; sott/(auch:) siedete ab, hat abgesotten/(auch:) abgesiedet

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?