Zwist, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
gehoben
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Zwist

Rechtschreibung

Worttrennung
Zwist

Bedeutung

durch erhebliche Uneinigkeit hervorgerufener Zustand des Zerwürfnisses, der Feindseligkeit; durch meist langwierige, oft mit Verbissenheit geführte Streitigkeiten charakterisierter Konflikt

Beispiele
  • einen Zwist mit jemandem haben, austragen
  • in der Familie, zwischen den Brüdern hat es nie einen Zwist gegeben
  • einen Zwist beilegen, beenden
  • sie haben den alten Zwist endgültig begraben
  • sie leben im/in Zwist miteinander, sind in Zwist geraten

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch twist < mittelniederländisch twist, eigentlich = Zweiteilung, Entzweiung; Trennung, verwandt mit zwei

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?