Zwangs­vor­stel­lung, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Psychologie
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Zwangsvorstellung
Lautschrift
[ˈtsvaŋsfoːɐ̯ʃtɛlʊŋ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Zwangs|vor|stel|lung

Bedeutung

als Erscheinungsform des Zwangs (g) immer wieder auftretende Vorstellung, die willentlich nicht zu unterdrücken ist, obwohl sie im Widerspruch zum eigenen logischen Denken steht; fixe Idee

Beispiel
  • an Zwangsvorstellungen leiden
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?