Zu­flucht, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Zu|flucht

Bedeutung

Info

Ort, jemand, den man in der Not aufsucht, um Schutz, Hilfe zu bekommen; Sicherheit (für einen Verfolgten, in Not Geratenen)

Beispiele
  • du bist meine Zuflucht
  • er suchte [bei Freunden] Zuflucht vor den Verfolgern
  • sie fanden in einer Scheune Zuflucht vor dem Unwetter
  • jemandem Zuflucht geben, gewähren
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • [seine] Zuflucht zu etwas nehmen (in seiner Not von etwas Gebrauch machen, sich einer Sache bedienen: in seiner Verzweiflung nahm er Zuflucht zum Alkohol)

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch zuovluht = schützender Ort (für lateinisch refugium)

Grammatik

Info
Singular
Nominativ die Zuflucht
Genitiv der Zuflucht
Dativ der Zuflucht
Akkusativ die Zuflucht

Aussprache

Info
Betonung
Zuflucht
Lautschrift
[ˈtsuːflʊxt]

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen