Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Zu­flucht, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Zu|flucht

Bedeutungsübersicht

Ort, jemand, den man in der Not aufsucht, um Schutz, Hilfe zu bekommen; Sicherheit (für einen Verfolgten, in Not Geratenen)

Beispiele

  • du bist meine Zuflucht
  • er suchte [bei Freunden] Zuflucht vor den Verfolgern
  • sie fanden in einer Scheune Zuflucht vor dem Unwetter
  • jemandem Zuflucht geben, gewähren

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

[seine] Zuflucht zu etwas nehmen (in seiner Not von etwas Gebrauch machen, sich einer Sache bedienen: in seiner Verzweiflung nahm er Zuflucht zum Alkohol)

Synonyme zu Zuflucht

Asyl, Schlupfloch, Schutzort, Schutzzone, Unterschlupf; (bildungssprachlich) Refugium; (gehoben) Freistatt, Freistätte; (oft abwertend) Schlupfwinkel

Aussprache

Betonung: Zuflucht
Lautschrift: [ˈtsuːflʊxt]

Herkunft

mittelhochdeutsch zuovluht = schützender Ort (für lateinisch refugium)

Grammatik

 Singular
Nominativdie Zuflucht
Genitivder Zuflucht
Dativder Zuflucht
Akkusativdie Zuflucht

Blättern