Asyl, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Asyl

Rechtschreibung

Worttrennung
Asyl

Bedeutungen (2)

  1. Heim, Unterkunft für Obdachlose
  2. Aufnahme und Schutz [für Verfolgte], Zuflucht[sort]
    Grammatik
    Plural selten
    Beispiele
    • politisches Asyl (Zuflucht vor politischer Verfolgung)
    • Asyl beantragen, erhalten
    • Asyl suchende Flüchtlinge
    • bei jemandem [ein] Asyl finden
    • jemandem Asyl gewähren, geben
    • um Asyl bitten, nachsuchen
    • zum Asyl für Verfolgte werden

Herkunft

lateinisch asylum < griechisch ásylon, eigentlich = Unverletzliches, aus: a- = nicht, un- und sỹlon = Plünderung; Raub, Beute

Grammatik

das Asyl; Genitiv: des Asyls, Plural: die Asyle

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Asyl
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?