Zot­te, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Zotte

Rechtschreibung

Worttrennung
Zot|te

Bedeutungen (2)

  1. [herabhängendes] Haarbüschel (besonders bei Tieren)
    Beispiel
    • der Bär blieb mit seinen dicken Zotten an den Drähten hängen
  2. schleimige Ausstülpung eines Organs oder Organteils
    Gebrauch
    Anatomie

Herkunft

mittelhochdeutsch zot(t)e, althochdeutsch zota, zata = herabhängendes (Tier)haar, Flausch

Grammatik

die Zotte; Genitiv: der Zotte, Plural: die Zotten (meist im Plural)

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?