Zier­de, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Zierde

Rechtschreibung

Worttrennung
Zier|de

Bedeutung

etwas, was etwas ziert, schmückt; Verzierung (b)

Beispiele
  • zur Zierde Blumen auf den Tisch stellen
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sie ist die Zierde des Turnvereins
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Dom ist eine Zierde für die Stadt
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 seine Bescheidenheit gereicht ihm zur Zierde

Herkunft

mittelhochdeutsch zierde, althochdeutsch zierida

Grammatik

die Zierde; Genitiv: der Zierde, Plural: die Zierden

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?