Wohl­ge­fal­len, das

Wortart INFO
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
Wohl|ge|fal|len

Bedeutung

Info

innere Freude und Befriedigung in Bezug auf jemanden, etwas

Beispiele
  • ein, sein Wohlgefallen an jemandem, etwas haben
  • Wohlgefallen an etwas finden
  • sie betrachtete ihre Kinder mit Wohlgefallen
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • sich in Wohlgefallen auflösen (umgangssprachlich: 1. zur allgemeinen Zufriedenheit ausgehen, überwunden werden. 2. [von Gegenständen] sich in ihre Bestandteile auflösen; auseinanderfallen, entzweigehen: den Pulli musst du wegwerfen, bevor er sich ganz in Wohlgefallen auflöst. 3. [von Gegenständen] verschwinden; nicht mehr aufzufinden sein: der Schlüssel kann sich doch nicht einfach in Wohlgefallen aufgelöst haben.)

Grammatik

Info
Singular
Nominativ das Wohlgefallen
Genitiv des Wohlgefallens
Dativ dem Wohlgefallen
Akkusativ das Wohlgefallen

Aussprache

Info
Betonung
Wohlgefallen
Lautschrift
[ˈvoːlɡəfalən]

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen