Win­kel­zug, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Winkelzug
Lautschrift
[ˈvɪŋkl̩tsuːk]

Rechtschreibung

Worttrennung
Win|kel|zug

Bedeutung

schlaues, nicht leicht zu durchschauendes Vorgehen zur Erreichung eines bestimmten, dem eigenen Interesse dienenden Ziels

Beispiele
  • geschickte, undurchsichtige, krumme, juristische Winkelzüge
  • sie macht gern Winkelzüge
  • er hat sich durch einen raffinierten Winkelzug aus der Affäre gezogen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?