Kniff, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Kniff

Rechtschreibung

Worttrennung
Kniff

Bedeutungen (3)

  1. das Kneifen
    Beispiel
    • er ärgerte sie mit Kniffen und Püffen
  2. scharf umgebogene Stelle in Papier oder Stoff; Falte, Knick
    Beispiele
    • einen Kniff in das Papier machen
    • vom Sitzen hat der Rock lauter Kniffe
    1. bestimmte, praktische Methode, Handhabung von etwas zur Erleichterung oder geschickten Ausführung einer Arbeit
      Herkunft
      nach der betrügerischen Kennzeichnung einer Spielkarte durch Einkneifen am Rand
      Beispiele
      • Kniffe für den Heimwerker
      • alle Kniffe kennen
    2. kleiner [unerlaubter] Kunstgriff, kleines Täuschungsmanöver, Manipulation o. Ä. zur Erreichung eines Vorteils; Trick
      Herkunft
      nach der betrügerischen Kennzeichnung einer Spielkarte durch Einkneifen am Rand
      Beispiel
      • ein raffinierter Kniff

Herkunft

zu kneifen

Grammatik

der Kniff; Genitiv: des Kniff[e]s, Plural: die Kniffe

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?