Vor­witz, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
veraltend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Vorwitz

Rechtschreibung

Worttrennung
Vor|witz

Bedeutungen (2)

  1. [leichtsinnige] Neugierde
    Beispiel
    • der Vorwitz der Jugend gegenüber allem, was neu ist
  2. (meist in Bezug auf Kinder) vorlaute, naseweise Art

Herkunft

mittelhochdeutsch vor-, virwiz, althochdeutsch furewizze, firiwizzi, eigentlich = das über das normale Wissen Hinausgehende; Wunder, zu Witz in dessen alter Bedeutung „Kenntnis, Wissen“ und einer alten Nebenform von ver- im Sinne von „hinüber, über etwas hinaus“

Grammatik

der Vorwitz; Genitiv: des Vorwitzes

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen