Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Vor­halt, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Vor|halt

Bedeutungsübersicht

  1. (Musik) (besonders bei einem Akkord) mit einer Dissonanz verbundene Verzögerung einer Konsonanz durch das Festhalten eines Tons des vorangegangenen Akkords
  2. (Fachsprache) beim Anvisieren zu berücksichtigende Strecke, um die sich ein bewegliches Ziel von der Zeit des Abschusses bis zum Auftreffen des Geschosses weiterbewegt
  3. (schweizerisch, sonst veraltend) Vorhaltung
  4. (Rechtssprache) mit der Aufforderung, sich dazu zu äußern, verbundene Konfrontation eines Prozessbeteiligten mit einer in den Prozessakten festgehaltenen [Zeugen]aussage o. Ä.

Synonyme zu Vorhalt

Vorhaltung; Anklage, Anschuldigung, Beschuldigung, Klage, Vorwurf; (gehoben) Vorstellung

Aussprache

Betonung: Vorhalt

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Vorhaltdie Vorhalte
Genitivdes Vorhaltes, Vorhaltsder Vorhalte
Dativdem Vorhaltden Vorhalten
Akkusativden Vorhaltdie Vorhalte

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (besonders bei einem Akkord) mit einer Dissonanz verbundene Verzögerung einer Konsonanz durch das Festhalten eines Tons des vorangegangenen Akkords

    Gebrauch

    Musik

  2. beim Anvisieren zu berücksichtigende Strecke, um die sich ein bewegliches Ziel von der Zeit des Abschusses bis zum Auftreffen des Geschosses weiterbewegt

    Gebrauch

    Fachsprache

  3. Vorhaltung

    Gebrauch

    schweizerisch, sonst veraltend

    Beispiel

    mit Entschiedenheit wies er den Vorhalt zurück
  4. mit der Aufforderung, sich dazu zu äußern, verbundene Konfrontation eines Prozessbeteiligten mit einer in den Prozessakten festgehaltenen [Zeugen]aussage o. Ä.

    Gebrauch

    Rechtssprache

    Beispiel

    jemandem einen Vorhalt machen

Blättern