Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Vor­hand, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Vor|hand
Beispiel: in [der] Vorhand sein, halten

Bedeutungsübersicht

    1. (besonders Tennis, Tischtennis) Seite des Schlägers, mit der der Ball geschlagen wird, wenn die Innenfläche der den Schläger führenden Hand in die Richtung des Schlages zeigt
    2. (besonders Tennis, Tischtennis) Schlag mit der Vorhand
    3. (besonders Tennis, Tischtennis) Fähigkeit, Art und Weise, mit der Vorhand zu schlagen
    1. (Kartenspiele) Position des Spielers, der zuerst ausspielt
    2. (Kartenspiele) Spieler, der zuerst ausspielt
  1. Vorderbeine und vorderer [Körper]teil von größeren Säugetieren, besonders von Pferden; Kurzform: Hand

Aussprache

Betonung: Vorhand

Grammatik

 Singular
Nominativdie Vorhand
Genitivder Vorhand
Dativder Vorhand
Akkusativdie Vorhand

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Seite des Schlägers, mit der der Ball geschlagen wird, wenn die Innenfläche der den Schläger führenden Hand in die Richtung des Schlages zeigt

      Gebrauch

      besonders Tennis, Tischtennis

      Beispiel

      einen Ball mit [der] Vorhand spielen
    2. Schlag mit der Vorhand

      Gebrauch

      besonders Tennis, Tischtennis

    3. Fähigkeit, Art und Weise, mit der Vorhand zu schlagen

      Gebrauch

      besonders Tennis, Tischtennis

      Beispiel

      er hat keine, eine gute Vorhand
    1. Position des Spielers, der zuerst ausspielt

      Grammatik

      ohne Plural

      Gebrauch

      Kartenspiele

      Beispiele

      • die Vorhand haben
      • in der Vorhand sein
      • <in übertragener Bedeutung>: die Firma war der Konkurrenz gegenüber in der Vorhand (im Vorteil)
    2. Spieler, der zuerst ausspielt

      Grammatik

      ohne Plural; meist ohne Artikel

      Gebrauch

      Kartenspiele

  1. Vorderbeine und vorderer [Körper]teil von größeren Säugetieren, besonders von Pferden; Kurzform: Hand (5a)

Blättern