Un­ver­nunft, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Unvernunft

Rechtschreibung

Worttrennung
Un|ver|nunft

Bedeutung

Verhaltens-, Handlungsweise, die nicht vernünftig ist (und sich daher negativ auswirkt)

Beispiel
  • es ist eine Unvernunft, bei diesem Sturm auszulaufen

Herkunft

spätmittelhochdeutsch unvernunft, althochdeutsch unfernumest

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?