Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Un­ter­of­fi­zier, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: Militär
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Un|ter|of|fi|zier

Bedeutungsübersicht

  1. militärische Rangstufe, die (bei Heer und Luftwaffe) die Dienstgrade vom Unteroffizier bis zum Oberstabsfeldwebel umfasst
  2. (bei Heer und Luftwaffe) niedrigster Dienstgrad in der Rangordnung der Unteroffiziere
  3. Träger dieses Dienstgrades

Aussprache

Betonung: Ụnteroffizier

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Unteroffizierdie Unteroffiziere
Genitivdes Unteroffiziersder Unteroffiziere
Dativdem Unteroffizierden Unteroffizieren
Akkusativden Unteroffizierdie Unteroffiziere

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. militärische Rangstufe, die (bei Heer und Luftwaffe) die Dienstgrade vom Unteroffizier (b) bis zum Oberstabsfeldwebel umfasst

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiel

    Unteroffizier vom Dienst; Abkürzung: UvD, U. v. D.
  2. (bei Heer und Luftwaffe) niedrigster Dienstgrad in der Rangordnung der Unteroffiziere

    Grammatik

    ohne Plural
  3. Träger dieses Dienstgrades

    Beispiel

    Unteroffizier mit Portepee (Portepeeunteroffizier)

Blättern