Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Über­schwang, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Über|schwang
Beispiel: im Überschwang der Gefühle

Bedeutungsübersicht

  1. Übermaß an Gefühl, Begeisterung
  2. (veraltend) [überströmende] Fülle

Synonyme zu Überschwang

Ausgelassenheit, Begeisterung, Entzücken, Freude, freudige Erregung, Gefühlsüberschwang, Hochgefühl, Hochstimmung, Schwärmerei, Überschwänglichkeit, Verzücktheit, Verzückung; (gehoben) Glut, Inbrunst; (bildungssprachlich) Enthusiasmus, Euphorie

Aussprache

Betonung: Überschwang
Lautschrift: [ˈyːbɐʃvaŋ]

Herkunft

mittelhochdeutsch überswanc = Überfließen; Verzückung, zu: überswingen = überwallen

Grammatik

Plural selten
 Singular
Nominativder Überschwang
Genitivdes Überschwanges, Überschwangs
Dativdem Überschwang
Akkusativden Überschwang

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Übermaß an Gefühl, Begeisterung

    Beispiele

    • etwas in jugendlichem Überschwang tun
    • im Überschwang der Freude, der Begeisterung umarmten sie sich
  2. [überströmende] Fülle

    Gebrauch

    veraltend

    Beispiel

    der Überschwang winziger Ornamente

Blättern