Ton, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Ton
Wort mit gleicher Schreibung
Ton (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Ton

Bedeutung

besonders zur Herstellung von Töpferwaren verwendetes lockeres, feinkörniges Sediment von gelblicher bis grauer Farbe

Beispiele
  • Ton formen, brennen
  • Gefäße aus Ton

Herkunft

Verdumpfung von frühneuhochdeutsch tahen, than, mittelhochdeutsch tāhe, dāhe, althochdeutsch dāha, eigentlich = (beim Austrocknen) Dichtwerdendes

Grammatik

der Ton; Genitiv: des Ton[e]s, (Arten:) Tone

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?