Tau­zie­hen, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Tauziehen
Lautschrift
[ˈtaʊ̯tsiːən]

Rechtschreibung

Worttrennung
Tau|zie|hen

Bedeutung

Spiel, bei dem zwei Mannschaften an den beiden Enden eines Taus ziehen, wobei es gilt, die gegnerische Mannschaft auf die eigene Seite herüberzuziehen

Beispiele
  • ein Wettkampf im Tauziehen
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein Tauziehen (Hin und Her) um die Besetzung des höchsten Staatsamtes

Grammatik

das Tauziehen; Genitiv: des Tauziehens

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?