Ta­bak, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Tabak
Lautschrift
[ˈtabak]
auch:
🔉[ˈtaːbak]
besonders österreichisch:
[taˈbak]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ta|bak

Bedeutungen (3)

    1. (zu den Nachtschattengewächsen gehörende) nikotinhaltige Pflanze mit großen, behaarten Blättern und in Trauben oder Rispen stehenden weißen, gelben oder rosa, oft stark duftenden Blüten
      Beispiel
      • Tabak anbauen, pflanzen, ernten, brechen
    2. Tabakblätter
      Tabak
      © Akalong Suitsuit - Fotolia.com
      Beispiel
      • Tabak fermentieren, beizen
    1. aus getrockneten und durch Fermentierung geschmacklich veredelten Blättern der Tabakpflanze hergestelltes Produkt zum Rauchen (2a)
      Tabak
      © spaxiax - Fotolia.com
      Beispiele
      • ein leichter, milder, starker Tabak
      • [eine Pfeife] Tabak rauchen
      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    2. Tabak - Verpackter Tabak
      Verpackter Tabak - © L.Klauser - Fotolia.com
      Kurzform für
      Kautabak
    3. Kurzform für
      Schnupftabak
      Beispiel
      • Tabak schnupfen
  1. herbe Duftnote der ätherischen Öle des Tabaks
    Grammatik
    ohne Artikel; ohne Plural

Synonyme zu Tabak

  • Priem; (umgangssprachlich abwertend) Knaster; (umgangssprachlich, oft abwertend) Kraut

Herkunft

spanisch tabaco, vielleicht aus einer indigenen Sprache der Karibik

Grammatik

der Tabak; Genitiv: des Tabaks, (Sorten:) Tabake

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?