Stei­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Steige

Rechtschreibung

Worttrennung
Stei|ge

Bedeutungen (3)

    1. steile Fahrstraße
      Herkunft
      mittelhochdeutsch steige, zu: steigen = steigen machen; sich erheben, Kausativ zu: stīgen, steigen
      Gebrauch
      besonders süddeutsch, österreichisch
    2. kleine Treppe; Stiege
      Gebrauch
      landschaftlich
  1. flache Lattenkiste (in der Obst oder Gemüse zum Verkauf angeboten wird)
    Gebrauch
    besonders süddeutsch, österreichisch
  2. Lattenverschlag; Stall (für Kleintiere)
    Herkunft
    mittelhochdeutsch stīge, ursprünglich wohl = Ort, an dem etwas zusammengedrängt wird
    Gebrauch
    süddeutsch, österreichisch
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?