Si­sy­phos­ar­beit, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Sisyphosarbeit

Rechtschreibung

Worttrennung
Si|sy|phos|ar|beit
Verwandte Form
Sisyphusarbeit
Rechtschreibregel
D 136

Bedeutung

sinnlose, vergebliche Anstrengung; schwere, nie ans Ziel führende Arbeit

Herkunft

nach Sisyphus (griechisch Sísyphos), Gestalt der griechischen Mythologie, die dazu verurteilt war, einen Felsblock einen steilen Berg hinaufzuwälzen, der kurz vor Erreichen des Gipfels jedes Mal wieder ins Tal rollte

Grammatik

Plural selten

Wussten Sie schon?

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?