Sin­to, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Sinto

Rechtschreibung

Worttrennung
Sin|to

Bedeutung

Angehöriger einer etwa seit Beginn des 15. Jahrhunderts im deutschsprachigen Raum lebenden Gruppe eines ursprünglich aus Südosteuropa stammenden Volkes (das vielfach als diskriminierend empfundene „Zigeuner“ ersetzende Selbstbezeichnung)

Beispiel
  • die deutschen Sinti und Roma

Herkunft

vielleicht nach der Herkunft der Vorfahren der Sinti aus der nordwestindischen Region Sindh

Grammatik

der Sinto; Genitiv: des Sinto, Plural: die Sinti (meist im Plural)

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?