Si­chel, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Sichel
Lautschrift
[ˈzɪçl̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
Si|chel

Bedeutung

Gerät zum Schneiden von Gras o. Ä., das aus einer halbkreisförmig gebogenen Metallklinge und einem meist hölzernen Griff besteht

Beispiel
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Sichel des Mondes

Synonyme zu Sichel

Herkunft

mittelhochdeutsch sichel, althochdeutsch sihhila, wohl < lateinisch secula = kleine Sichel, zu: secare, sezieren

Grammatik

die Sichel; Genitiv: der Sichel, Plural: die Sicheln

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?