Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Schwarm, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Schwarm

Bedeutungsübersicht

  1. größere Anzahl sich [ungeordnet,] durcheinanderwimmelnd zusammen fortbewegender gleichartiger Tiere, Menschen
    1. (emotional) jemand, der schwärmerisch verehrt wird
    2. (emotional, selten) etwas, wofür von jemandem geschwärmt wird

Synonyme zu Schwarm

Aussprache

Betonung: Schwạrm🔉

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Schwarmdie Schwärme
Genitivdes Schwarmes, Schwarmsder Schwärme
Dativdem Schwarmden Schwärmen
Akkusativden Schwarmdie Schwärme

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. größere Anzahl sich [ungeordnet,] durcheinanderwimmelnd zusammen fortbewegender gleichartiger Tiere, Menschen

    Herkunft

    mittelhochdeutsch, althochdeutsch swarm = Bienenschwarm, zu schwirren

    Beispiele

    • ein Schwarm Heuschrecken
    • ein Schwarm schwarzer/(seltener:) schwarze Vögel
    • ein Schwarm Kinder folgte/folgten dem Wagen
    • ein Schwarm von Reportern
    1. jemand, der schwärmerisch verehrt wird

      Grammatik

      Plural selten

      Herkunft

      rückgebildet aus schwärmen

      Gebrauch

      emotional

      Beispiel

      der Schauspieler ist der Schwarm aller Mädchen
    2. etwas, wofür von jemandem geschwärmt wird

      Grammatik

      Plural selten

      Herkunft

      rückgebildet aus schwärmen

      Gebrauch

      emotional, selten

      Beispiel

      dieses Modellkleid ist ihr Schwarm

Blättern