Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Schluck­auf, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Schluck|auf

Bedeutungsübersicht

wiederholtes, (durch reflexartige Zusammenziehung des Zwerchfells hervorgerufenes) unwillkürliches, ruckartiges Einatmen, das mit einem glucksenden Geräusch verbunden ist

Beispiel

den, einen Schluckauf kriegen, bekommen, haben

Synonyme zu Schluckauf

Schlucken; (österreichisch) Schnackerl; (schweizerisch) Hitzgi; (umgangssprachlich) Schluckser; (familiär) Hicker[chen]; (süddeutsch) Gluckser; (landschaftlich) Hicksen, Hickser; (Medizin) Singultus

Aussprache

Betonung: Schlụckauf🔉

Herkunft

nach niederdeutsch Sluck-up

Grammatik

der Schluckauf; Genitiv: des Schluckaufs, Plural: die Schluckaufe und Schluckaufs
 SingularPlural
Nominativder Schluckaufdie Schluckaufe, Schluckaufs
Genitivdes Schluckaufsder Schluckaufe, Schluckaufs
Dativdem Schluckaufden Schluckaufen, Schluckaufs
Akkusativden Schluckaufdie Schluckaufe, Schluckaufs

Blättern