Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

Scha­ber­nack, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: Scha|ber|nack

Bedeutungsübersicht

    1. übermütiger Streich
    2. (selten) Scherz, Spaß
  1. (landschaftlich scherzhaft) Kind, das [gern] Schabernack treibt

Synonyme zu Schabernack

Anzeige

Aussprache

Betonung: Schabernack
Lautschrift: [ˈʃaːbɐnak]

Herkunft

mittelhochdeutsch (mitteldeutsch) schabirnack, mittelniederdeutsch schavernak, Herkunft ungeklärt

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Schabernackdie Schabernacke
Genitivdes Schabernackes, Schabernacksder Schabernacke
Dativdem Schabernackden Schabernacken
Akkusativden Schabernackdie Schabernacke
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. übermütiger Streich

      Beispiele

      • jemandem einen Schabernack spielen
      • der Junge hat nichts als Schabernack im Kopf
    2. Scherz, Spaß

      Gebrauch

      selten

      Beispiel

      etwas aus Schabernack tun
  1. Kind, das [gern] Schabernack treibt

    Gebrauch

    landschaftlich scherzhaft

Blättern