oder

Ka­p­ri­o­le, die

Wortart INFO
Substantiv, feminin
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Von Duden empfohlene Trennung
Ka|pri|o|le
Alle Trennmöglichkeiten
Ka|p|ri|o|le

Bedeutungen (3)

Info
  1. [drolliger] Luftsprung
    Beispiel
    • Kapriolen schlagen (Luftsprünge machen)
  2. launenhafter, toller Einfall; übermütiger Streich
    Beispiele
    • sie steckt voller Kapriolen
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eine Kapriole des Wetters
  3. Sprung auf der Stelle, bei dem das Pferd fast senkrecht emporschnellt und mit der Hinterhand ausschlägt
    Gebrauch
    Reiten

Herkunft

Info

ursprünglich = kunstvoller Sprung italienischer Tänzer, zu italienisch capriola = Bocksprung, zu: capro < lateinisch caper = Bock

Grammatik

Info
Singular Plural
Nominativ die Kapriole die Kapriolen
Genitiv der Kapriole der Kapriolen
Dativ der Kapriole den Kapriolen
Akkusativ die Kapriole die Kapriolen

Aussprache

Info
Betonung
Kapriole

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder