Sau­stall, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Saustall

Rechtschreibung

Worttrennung
Sau|stall

Bedeutungen (2)

  1. Stall für Säue, Schweine
    1. sehr unordentliches, verschmutztes Zimmer o. Ä.
      Gebrauch
      salopp abwertend
      Beispiel
      • in diesem Saustall können wir keinen Besuch empfangen
    2. Saustall - Sau mit Ferkeln
      Sau mit Ferkeln - © SCHAAK.DE - Fotolia.com
      Gebrauch
      salopp abwertend
      Beispiel
      • in dem Saustall geht alles drunter und drüber
    3. große Unordnung, großes Durcheinander; unhaltbare Zustände
      Gebrauch
      salopp abwertend
      Beispiel
      • mach mir hier bloß keinen Saustall!
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
 30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot  30 % Rabatt auf Textprüfung Duden-Mentor: zum Angebot