sau­tie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
Kochkunst
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
sautieren

Rechtschreibung

Worttrennung
sau|tie|ren

Bedeutungen (2)

  1. kurz in der Pfanne braten
  2. (bereits gebratene Stücke Fleisch oder Fisch) kurz in frischem, heißem Fett schwenken

Herkunft

französisch (faire) sauter, eigentlich = (in der Pfanne) springen machen < lateinisch saltare = tanzen, springen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?