Re­ling, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Seewesen
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Reling
Lautschrift
[ˈreːlɪŋ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Re|ling

Bedeutung

Geländer, das das Deck eines Schiffes umgibt

Reling
© Benjamin Christie - Fotolia.com

Herkunft

niederdeutsch regeling, zu mittelniederdeutsch regel = Riegel, Querholz

Grammatik

die Reling; Genitiv: der Reling, Plural: die Relings, seltener auch: Relinge (Plural selten)

Wussten Sie schon?

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?