Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Re­likt, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Re|likt

Bedeutungsübersicht

  1. etwas, was aus einer zurückliegenden Zeit übrig geblieben ist; Überrest, Überbleibsel
  2. (Biologie) nur noch als Restbestand auf begrenztem Raum vorkommende Tier- oder Pflanzenart
  3. (Sprachwissenschaft) Wort oder Form als erhalten gebliebener Überrest aus dem früheren Zustand einer Sprache

Synonyme zu Relikt

Dinosaurier, Fossil, [Über]rest; (bildungssprachlich) Rudiment; (umgangssprachlich) Überbleibsel

Aussprache

Betonung: Relịkt🔉

Herkunft

zu lateinisch relictum, relikt

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Reliktdie Relikte
Genitivdes Reliktes, Reliktsder Relikte
Dativdem Reliktden Relikten
Akkusativdas Reliktdie Relikte

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. etwas, was aus einer zurückliegenden Zeit übrig geblieben ist; Überrest, Überbleibsel

    Beispiele

    • steinerne, knöcherne Relikte
    • diese Gewohnheit ist ein Relikt aus seiner Kindheit
  2. nur noch als Restbestand auf begrenztem Raum vorkommende Tier- oder Pflanzenart

    Gebrauch

    Biologie

  3. Wort oder Form als erhalten gebliebener Überrest aus dem früheren Zustand einer Sprache

    Gebrauch

    Sprachwissenschaft

Blättern