Re­likt, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Aussprache:
Betonung
🔉Relikt

Rechtschreibung

Worttrennung
Re|likt

Bedeutungen (3)

  1. etwas, was aus einer zurückliegenden Zeit übrig geblieben ist; Überrest, Überbleibsel
    Beispiele
    • steinerne, knöcherne Relikte
    • diese Gewohnheit ist ein Relikt aus seiner Kindheit
  2. nur noch als Restbestand auf begrenztem Raum vorkommende Tier- oder Pflanzenart
    Gebrauch
    Biologie
  3. Wort oder Form als erhalten gebliebener Überrest aus dem früheren Zustand einer Sprache
    Gebrauch
    Sprachwissenschaft

Herkunft

zu lateinisch relictum, relikt

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?