Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Quas­te, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Quas|te

Bedeutungsübersicht

    1. größere Anzahl am oberen Ende zusammengefasster, gleich langer Fäden, Schnüre o. Ä., die an einer Schnur hängen
    2. an eine Quaste erinnerndes Büschel (Haare o. Ä.)
  1. (norddeutsch) Quast

Synonyme zu Quaste

Pompon, Troddel, Zottel; (norddeutsch) Quast; (landschaftlich) Bommel, Bummel, Klunker, Puschel; (früher) Portepee

Aussprache

Betonung: Quạste
Lautschrift: [ˈkvastə]

Herkunft

mittelhochdeutsch quast(e), queste, althochdeutsch questa = (Laub-, Feder)büschel, ursprünglich = Laubwerk

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Quastedie Quasten
Genitivder Quasteder Quasten
Dativder Quasteden Quasten
Akkusativdie Quastedie Quasten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. größere Anzahl am oberen Ende zusammengefasster, gleich langer Fäden, Schnüre o. Ä., die an einer Schnur hängen

      Beispiele

      • die Quasten an seiner Uniform
      • Hausschuhe mit Quasten
    2. an eine Quaste (1a) erinnerndes Büschel (Haare o. Ä.)

      Beispiel

      der Schwanz des Löwen endet in einer dicken Quaste
  1. Quast (a)

    Gebrauch

    norddeutsch

Blättern