Per­si­f­la­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[…ˈflaːʒə]
österreichisch meist:
[…ʃ]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
Per|si|fla|ge
Alle Trennmöglichkeiten
Per|si|f|la|ge

Bedeutung

feine, geistreiche Verspottung durch übertreibende oder ironisierende Darstellung bzw. Nachahmung

Beispiel
  • dieses Stück ist eine gelungene Persiflage auf die Gewohnheiten unserer Politiker

Synonyme zu Persiflage

Herkunft

französisch persiflage

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?