Nix, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
germanische Mythologie
Aussprache:
Betonung
Nix

Rechtschreibung

Worttrennung
Nix

Bedeutung

Wassergeist, der versucht, Menschen ins Wasser hinabzuziehen

Herkunft

mittelhochdeutsch nickes, althochdeutsch nicchus, ursprünglich = badendes (= im Wasser lebendes) Wesen

Grammatik

der Nix; Genitiv: des Nixes, Plural: die Nixe

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Nix
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?