Ni­el­lo, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Kunstwissenschaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Niello

Rechtschreibung

Worttrennung
Ni|el|lo

Bedeutungen (3)

  1. Masse aus Blei, Kupfer, Schwefel u. a., die zum Ausfüllen einer in Metall eingravierten Zeichnung dient und sich als schwarze Verzierung vom Metall abhebt
  2. mit Niello (1) verzierter Metallgegenstand (meist aus Gold oder Silber)
  3. Abdruck einer zur Aufnahme von Niello (1) bestimmten gravierten Platte auf Papier

Herkunft

italienisch niello, zu lateinisch nigellus = schwärzlich

Grammatik

das Niello; Genitiv: des Niello[s], Plural: die Niellos und Niellen, bei Kunstwerken auch: Nielli

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen