Mus­se­lin, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Musselin

Rechtschreibung

Worttrennung
Mus|se|lin
Verwandte Form
Mousseline

Bedeutung

feines, locker gewebtes Baumwoll- oder Wollgewebe

Herkunft

französisch mousseline < italienisch mussolina, nach dem Namen der Stadt Mossul (Irak)

Grammatik

der Musselin; Genitiv: des Musselins, Plural: die Musseline

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?