Met­te, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
katholische und evangelische Kirche
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Mette

Rechtschreibung

Worttrennung
Met|te

Bedeutung

mitternächtlicher oder frühmorgendlicher Gottesdienst vor einem hohen kirchlichen Fest

Herkunft

mittelhochdeutsch met(t)en, mettin(e), spätalthochdeutsch mettīna, mattīna < kirchenlateinisch mattina, für: matutina (hora) = Morgenstunde

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Mette die Metten
Genitiv der Mette der Metten
Dativ der Mette den Metten
Akkusativ die Mette die Metten
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?