An­dacht, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Andacht

Rechtschreibung

Worttrennung
An|dacht

Bedeutungen (3)

  1. Sammlung der Gedanken im Gebet
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiel
    • in frommer Andacht vor dem Altar knien
  2. kurzer Gottesdienst, der besonders dem Gebet gewidmet ist
    Beispiel
    • eine Andacht halten
  3. innere Sammlung, Anteilnahme
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • in tiefe Andacht versinken
    • mit Andacht zuhören
    • etwas mit Andacht (scherzhaft; bedächtig und mit Genuss) verspeisen

Herkunft

mittelhochdeutsch andāht, althochdeutsch anadāht, eigentlich = das Denken an etwas, zu denken

Grammatik

die Andacht; Genitiv: der Andacht, Plural: die Andachten

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?