Lüs­ter, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Lüster

Rechtschreibung

Worttrennung
Lüs|ter

Bedeutungen (5)

  1. meist prunkvoller, mit Prismen aus Glas o. Ä. reich verzierter Kronleuchter
    Beispiel
    • ein Lüster mit Kerzen erleuchtete den Raum
  2. stark glänzender, meist in verschiedenen Farben schillernder Überzug auf Glas, Porzellan, Keramik
  3. leichter, glänzender, dicht gewebter Stoff meist aus Baumwolle
    Beispiel
    • ein Rock aus Lüster
  4. metallähnlicher, samtiger Glanz in Farben (die auf glatte Flächen gedruckt sind)
    Gebrauch
    Druckwesen
  5. Appretur, die dem Leder einen leichten Glanz verleiht oder die Leuchtkraft der Farben erhöht
    Gebrauch
    Gerberei

Herkunft

französisch lustre < italienisch lustro = Glanz, zu: lustrare < lateinisch lustrare, lustrieren

Grammatik

der Lüster; Genitiv: des Lüsters, Plural: die Lüster

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen