Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Lüs­ter, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Lüs|ter

Bedeutungsübersicht

  1. meist prunkvoller, mit Prismen aus Glas o. Ä. reich verzierter Kronleuchter
  2. stark glänzender, meist in verschiedenen Farben schillernder Überzug auf Glas, Porzellan, Keramik
  3. leichter, glänzender, dicht gewebter Stoff meist aus Baumwolle
  4. (Druckwesen) metallähnlicher, samtiger Glanz in Farben (die auf glatte Flächen gedruckt sind)
  5. (Gerberei) Appretur, die dem Leder einen leichten Glanz verleiht oder die Leuchtkraft der Farben erhöht

Synonyme zu Lüster

Krone, [Kron]leuchter; (österreichisch) Luster

Aussprache

Betonung: Lụ̈ster🔉

Herkunft

französisch lustre < italienisch lustro = Glanz, zu: lustrare < lateinisch lustrare, lustrieren

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Lüsterdie Lüster
Genitivdes Lüstersder Lüster
Dativdem Lüsterden Lüstern
Akkusativden Lüsterdie Lüster

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. meist prunkvoller, mit Prismen aus Glas o. Ä. reich verzierter Kronleuchter

    Beispiel

    ein Lüster mit Kerzen erleuchtete den Raum
  2. stark glänzender, meist in verschiedenen Farben schillernder Überzug auf Glas, Porzellan, Keramik
  3. leichter, glänzender, dicht gewebter Stoff meist aus Baumwolle

    Beispiel

    ein Rock aus Lüster
  4. metallähnlicher, samtiger Glanz in Farben (die auf glatte Flächen gedruckt sind)

    Gebrauch

    Druckwesen

  5. Appretur, die dem Leder einen leichten Glanz verleiht oder die Leuchtkraft der Farben erhöht

    Gebrauch

    Gerberei

Blättern