Le­bens­mut, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Lebensmut
Lautschrift
[ˈleːbn̩smuːt]

Rechtschreibung

Worttrennung
Le|bens|mut

Bedeutung

Mut zum [tätigen] Leben, Unternehmungslust und Optimismus

Beispiele
  • keinen Lebensmut haben
  • er schöpfte neuen Lebensmut

Grammatik

Singular
Nominativ der Lebensmut
Genitiv des Lebensmutes, Lebensmuts
Dativ dem Lebensmut
Akkusativ den Lebensmut
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?